Mietkaution sparen

Mietkaution

Mietkaution sparen - Ohne Mietkaution - Mieten ohne Kaution

In der Regel müssen Mieter eine Kaution in Höhe von zwei bis drei Monatsmieten hinterlegen. Das ist viel Geld, insbesondere wo hohe Kosten durch den Umzug, die Renovierung und eine neue Einrichtung enstehen. Sicher kann man das Geld für eine Mietkaution sinnvoller verwenden bzw. selber anlegen. Häufig sind Mietkautionskonten auch sehr schlecht verzinst.

Dafür gibt es jetzt eine einfache Lösung: eine Mietkautionsversicherung. Der Mieter bezahlt einen geringen Monatsbeitrag, der Vermieter erhält statt der Kautionssumme eine Bürgschaftsurkunde der Versicherung. Aus der Versicherung werden Schäden - sofern entstanden - an der Wohnung oder dem Haus bezahlt.

Vorteile für Mieter:   

  • Geringer Monatsbeitrag statt hohe Einmalzahlung
  • Mehr Geld zur freien Verfügung
  • Auch bereits bestehende Mietkautionen können in eine solche Versicherung umgewandelt werden

Vorteile für Vermieter:   

  • Geringer Verwaltungsaufwand
  • Schnellere Vermietung
  • Oft höhere Sicherheit als durch die klassische Mietkaution
Banner 500x500